Rummelburch: Das AStA Campusfest 2015

Das AStA Campusfest kommt zurück nach Duisburg. Am 29. Mai verwandeln wir den Duisburger Campus in einen Rummelplatz!

https://www.facebook.com/events/1069734543053141/

Mainstage:

Artcon – 14:00 Uhr

Audible Life – 14:45 Uhr

Thomas Allan – 15:30 Uhr

Cosby – 16:45 Uhr

Findus – 18:15 Uhr

Itchy Poopzkid – 19:45 Uhr

Weekend – 21:15 Uhr

 

2. Bühne:

Gin & Juice – 16:00 Uhr

Poetry Slam – 17:00 Uhr

Roxopolis – 18:00 Uhr

Bassilius – 19:00 Uhr

 

Unser diesjähriges AStA Campusfest trägt den Namen Rummelburch – und das nicht ohne Grund. ‚Ne Bühne Aufstellen kann ja jeder – wir verwandeln direkt den ganzen Campus in einen Jahrmarkt! Aus Duisburg wird Rummelburch! Das Festival wird nicht nur auf den beiden Bühnen stattfinden, es wird zahlreiche Stände, Buden, Zelte, doppelte Böden, Hüte mit Kaninchen, Kaninchen mit Hüten, Schausteller*innen, Einräder, Zauberbuden und Budenzauber geben!
Wir haben die waghalsigsten Künstler*innen zwischen Rhein und Ruhr damit beauftragt, uns den skurrilsten aller Jahrmärkte zu errichten. Was euch genau erwarten wird können wir an dieser Stelle noch nicht verraten, aber es wird groß und bunt und glitzer.

Ganz besonders freuen wir uns natürlich auch auf die zahlreichen Fachschaftsräte und Initiativen, die von Dosenwerfen über Zuckerwatte bis zum Bierologie-Quiz alles anbieten was Spaß macht!

Um Euch am 29. eine reibungslose An- und Abreise zu gewährleisten, fährt der Bus 933 von Duisburg Hbf bis Universität zwischen 19:45 Uhr und 22:15 Uhr alle 15 min (nicht wie sonst, alle 30 min). Von der Uni bis Duisburg Hbf gilt das selbe zwischen 19:33 Uhr bis 23:48 Uhr.

PS: Wir werden keine echten Kaninchen in muffige Hüte stecken. Das wäre gemein. Ihr dürft euch aber gerne als Kaninchen verkleiden.

Zu unseren Künstler*innen:

Den Anfang werden Artcon aus Essen machen, die mit ihrem Reggae jeden tropischen Eisbecher zum schmelzen gebracht haben.
https://www.facebook.com/pages/Artcon/180410605327543

Audible Life aus Duisburg bringen mit ihrem HipHop samt Instrumentaluntermalung dann die Massen zum rytmischen Kopfnicken als gäbs kein morgen mehr.
https://www.facebook.com/audiblelife.band

Und weil wir bei dem komischen Mann aus der Sesamstraße so viele As gekauft haben fängt auch unser dritter Act mit A an: Allan. Thomas Allan. Mit lasziven Schrammelgitarren und einer ordentlichen Kelle Britpop zeigt er, dass auch in Mönchengladbach ein kleines bisschen Manchester steckt.
https://www.facebook.com/thomasallanmusic

Apropos „Städte mit M“: Aus München lassen wir die ganz fabelhaften Synthiepoper von Cosby einfliegen, deren Track „Love and War“ jetzt schon der Sommerhit des gesamten Campusfestivalcrew ist.
https://www.facebook.com/thisiscosby

Gitarrenlastiger wird es dann wieder bei Findus. Irgendwo zwischen Tocotronic und Turbostaat schlagen sich die fünf Hamburger mit ihren legendären Liveshows durch die Punkkneipen Mitteleuropas. Natürlich sind wir den Kenner*innen des AStA Campusfestes auch dieses mal eine Audiolith-Band schuldig. Soviel Tradition muss sein.
https://www.facebook.com/findusmusik

„Itchy who?!“ fragt niemand mehr. Itchy Poopzkid lassen nun schon seit 14 Jahren die Massen schwitzen und tanzen. Also freut euch auf Punk-Rock aus Eislingen. Noch härter! Noch besser!
https://www.facebook.com/itchypoopzkid

Noch nicht genug rhythmisches Kopfnicken! Für immer Wochenende bleibt es mit Weekend. Der letzte Act beschert uns mit ausgezeichnetem HipHop aus Gelsenkirchen. Wer kann da schon widerstehen?
https://www.facebook.com/officialweekend

Weil uns eine Bühne einfach nicht reicht, geht es parallel weiter mit Gin and Juice, pure Stimmgewalt gepaart mit Grooves.
https://www.facebook.com/ginandjuicelive/info

Roxopolis locken mit einer Mischung aus Soul, Reggea und Dub den Sommer auf die Campuswiese. Das Motto der Essener: Spread music to the world!
https://www.facebook.com/roxopolisband

 

Der Eintritt ist natürlich wie immer FREI!

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.