CAMPUSFEST 2018

UNITOPIA
– das AStA-Campusfest – *english version below*

 

Die bisher bestätigten Künstler*innen findet ihr ganz unten, der Eintritt ist natürlich frei!

Euer AStA lädt ein zum Campusfest! Für einen Tag verschwindet der Duisburger L-Campus spurlos und schafft Platz für die wundersame, utopische Stadt UNITOPIA, die sonst nur in den waghalsigsten Fantasien der urbanen Bewegung existiert. An diesem Ort entfaltet sich das ideale Stadtleben: es wimmelt bunte Kultur an jeder Ecke, Street-Food-Dämpfe umschmeicheln die Nase, Feierabendbiere gehen über die Theken, es wird gecornert, getrunken und flaniert und natürlich hallt fantastische Musik durch die lebhaften Gassen. Die Bauwagen-Buden-Bühne versorgt euch mit dem erfrischenden Sound lokaler Studibands und heiß gehandelter Upcoming Acts, während bei der großen StadtSchalle musikalische Größen von überall her ihr Feuer lodern lassen. Hat man in UNITOPIA erstmal genug von Straßenmusik, schlendert man auf den BAZAR im Zentrum, kostet vom Essen aus aller Welt, trifft auf die engagierten Vertreter*innen der Fachschaften und lässt sich schließlich von politischen Initiativen Geschichten erzählen über die Stadt, die Menschen und die Natur. Nur wenige Schritte tragen euch vom BAZAR auf den BUNTEN BOULEVARD, auf dem kein Abschnitt dem anderen gleicht: lasst euch porträtieren, wagt euch an die magischen Spielbuden,
bestreitet mit eurer Crew das rasante und gerissene Urban Game oder lasst euch am Schminkstand in mystisch-schillernde Stadtwesen verwandeln. Natürlich mangelt es in UNITOPIA auch nicht an einem paradiesischen Naherholungsgebiet: biegt man auf dem Streifzug durch die Karrès um genug Ecken, erscheint den Gästen der Stadt der sagenumwobene PARKplatz, wo virtuose DJs, ihr tanzendes Publikum und diverse Sitzgelegenheiten zum Verweilen einladen. Macht euch also auf aus dem grauen Ruhrpott und verbringt einen Tag in der Stadt der Städte!

STADT FÜR ALLE:
Jede*r ist willkommen, unabhängig von Alter, Herkunft, finanzieller Situation oder Hochschulangehörigkeit. Die Stadttore stehen euch völlig umsonst offen, Getränke und Speisen dürfen mitgebracht werden und sind ansonsten günstig oder gegen gesammelte Mehrwegbecher vor Ort zu haben.

STADT OHNE STRESS: Auch in UNITOPIA gibt es Dinge, die nicht klargehen. Unsere und eure schöne Stadt soll frei sein von Sexismus, Hass, Aufdringlichkeit und Übergriffen jeder Art. Daher wird das neue Awareness-Konzept des AStA Teil des Festes sein und euch zu jeder Zeit sichtbare Ansprechpartner*innen und einen Safe Space bieten;
Außerdem ist UNITOPIA ein scherbenfreies Pflaster: Glasflaschen zerbrechen gerne und sind daher ebenfalls nicht gern gesehen.

Freut euch auf diverse Künstler*innen auf zwei Bühnen!

STADTSCHALLE
14:15-14:45 Three Dollar Hat
15:05-15:50 Fruity Luke
16:10-16:55 t.b.a.
17:15-18:00 Juicy Gay
18:20-19:05 MC Smook
19:25-20:10 Mine
20:30-21:15 Sookee
21:40-22:25 Egotronic

BAUWAGEN-BUDEN-BÜHNE
14:00-14:45 t.b.a.
15:15-16:00 Zeitkonsum
16:30-17:15 Wegbier
17:45-18:30 t.b.a.
19:00-19:45 Tune Circus
20:15-21:00 Rainer von vielen
21:30-22:15 Akua Naru

UNITOPIA

-the AStA-Festival, June 29th, 2pm, Duisburg-

You’ll find the announced artists above, the festival is as always for free!

The AStA invites you to our campus festival! For one day, the L-Campus in Duisburg disappears and leaves behind the wonderful, utopian city UNITOPIA, which otherwise only exists in the strangest imaginations. In this place, the ideal city life unfolds: colourful culture, the smell of yummy street food and the sound of powerful music are all over the place. You’ll hear local campus bands as well as finest upcoming acts and some really well-known artists. Beside the beautiful sound, there will also be some nice local food trucks, cheap beer and softdrinks. Various student departments and political initiatives will also be there to tell you stories about the city, the people and nature. Right around the corner on the BOULEVARD, nothing is the same: Magical stalls, Urban Games, portraitists, make-up-booth and much more!

CITY FOR EVERYONE:

Everyone is happily welcomed, no matter the age, background, financial situation or where you study – our city gates are open for free!

CITY WITHOUT STRESS:

Our beautiful city ought to be free from sexism, hate, pushiness and harassment of any kind. Because of that, the new awareness concept will be part of the festival and offers you contact persons and a safe-space at any given time. Moreover, we are not a big fan of shards, so please don’t bring any glass bottles.

You can look forward to:

Sookee, Egotronic, MC Smook, Zeitkonsum, Wegbier, ThreeDollarHat, TuneCircus, Juicy Gay, Rainer von Vielen and many, many more!