AStA erreicht deutliche Verbesserung der Leihrad-Konditionen

Die Konditionen des Vertrags zwischen dem AStA der Universität Duisburg-Essen und dem Leihfahrradsystem Nextbike haben sich stark verbessert. Ab sofort können Studierende in ganz NRW zwei Räder gleichzeitig ausleihen. Zuvor waren kostenfreie Ausleihen nur bei einem Fahrrad auf einmal im Metropolrad-Ruhr-Bereich möglich. Mit den Änderungen geht Nextbike auf Forderungen der Studierendenvertretung ein. Alle als Ersthörer*innen eingeschriebene Studierende der Uni Duisburg-Essen können dieses Angebot nutzen.

AStA-Referentin für Ökologie und Mobilität Carlotta Behle zeigt sich erfreut über die Vertragsänderungen: „Von der Möglichkeit, ein zweites Fahrrad auszuleihen, profitieren vor allem Studierende, die Besuch von Freund*innen bekommen, die nicht an unserer Uni studieren. Für das VRR-Semesterticket gibt es die Mitnahmeoption schon seit langem. Daher freuen wir uns, nun eine ähnliche Regelung für den Nextbike-Vertrag zu haben – und zwar in ganz NRW.“

Die Möglichkeit, überall in NRW kostenfrei Räder auszuleihen, verbessert die Mobilität der Studierenden enorm. Gerade als Ergänzung zum ÖPNV sind die Räder wichtig, doch auch in der Freizeit werden sie gerne genutzt. Eine kleine Ausnahme bei der neuen Regelung stellt Bonn dar: Studierende der Uni Duisburg-Essen, die dort Nextbike-Räder ausleihen möchten, müssen hierfür pro Jahr einmalig 3€ zahlen. Dieser Betrag wird bei erstmaliger Ausleihe in Bonn auf dem üblichen Wege in der Nextbike-App abgebucht. Danach ist die Ausleihe in Bonn in den nächsten 365 Tagen mit keinen weiteren Kosten verbunden.

Die zweite Neuerung im Vertrag betrifft die Zahl der kostenfrei verfügbaren Räder: Ab sofort können zwei Räder gleichzeitig statt nur einem kostenlos ausgeliehen werden. Nach Ablauf der 60 Minuten kostenloser Leihfrist gilt der übliche Nextbike-Tarif von 50 Cent pro angefangener halber Stunde pro Fahrrad. Es ist nach wie vor möglich, mehrmals an einem Tag von den 60 Freiminuten Gebrauch zu machen, solange das Fahrrad zwischenzeitlich zumindest kurzfristig an einer Nextbike-Station zurückgegeben wird.