Aktuelles

Stellungnahme zum Hochschulgesetz

Die Landesregierung NRW hat einen Referent*innenentwurf zum neuen Hochschulgesetz veröffentlicht und dabei bei Studierenden für Unmut gesorgt.

Diese und weitere Punkte tauchen im Entwurf auf:

  • Anwesenheitspflicht einführen
  •  Studienverlaufsvereinbarungen mit verbindlichem Charakter
  • Online-Self-Assessments
  • Abschaffung der  „Zivilklausel“
  • Abschaffung der SHK- Beiräte
  • Streichung des Rahmenkodexes für gute Beschäftigungsbedingungen
  • Aufhebung der gesetzlich manifestierten Regelung zur Gruppenparität im Senat
  • Stärkung der Kompetenzen des Hochschulrats
  • Abschaffung der Studienbeiräte

Wir kritisieren die Einschnitte in die studentische Selbst- und Mittbestimmung im höchstem Maße. Mehr dazu hier in unserer Stellungnahme:

Stellungnahme HFG AStA Duisburg-Essen

 

More from Aktuelles

Ein Jahr nach der Wahl: AStA fordert Nein zu Studiengebühren Studierendenzahlen aus Baden-Württemberg alarmierend

Nachdem vor einem Jahr, am 14. Mai 2017, der nordrhein-westfälische Landtag neu gewählt wurde, fordert der AStA der Universität Duisburg-Essen nun endlich Klarheit in einer für ihn wichtigen Angelegenheit. Es geht um die Einführung von Studiengebühren für internationale Studierende, die … weiterlesen

Klausurtagung des AStA

Im Folgenden sind die Ergebnisse der Klausurtagung vom 26.1.- 28.1. nachzulesen. Inhalt Gesprächsregeln AStA Infrastruktur Finanzübersicht für das HHJ 2018 Räume Zielsetzung für inhaltliche Referate Kultur und Freiräume Ökologie und Mobilität Hochschulpolitik Sozialpolitik Öffentlichkeitsarbeit Projekte: Haus kaufen Studiengebühren Raumkonzept „Void“ … weiterlesen