Mitmachen

Workshop zur Qualitätssicherung in Studium und Lehre

Qualitätssicherung in Studium und Lehre: nur mit Studierenden!

Die UDE hat seit 2005 ein ganzheitliches System zur Qualitätsentwicklung in Studium und Lehre implementiert. Seit 2016 ist die UDE systemakkreditiert. Im Rahmen der internen Prozesse zur Qualitätssicherung von Studium und Lehre, zu denen beispielsweise Studierendenbefragungen, Qualitätskonferenzen aber auch die Institutionelle Evaluation von Fakultäten und Serviceeinrichtungen gehören, spielen Studierende als „Abnehmer“ der Lehre eine besonders wichtige Rolle. Wir wünschen uns mehr Beteiligung von Studierenden an diesen Verfahren. Daher bieten der AStA und das Zentrum für Hochschulqualitätsentwicklung (ZHQE) der UDE in Zusammenarbeit mit dem studentischen Akkreditierungspool einen Qualifizierungsworkshop für Studierende zum Qualitätsmanagement in Studium und Lehre an.

Wann und wo? Der Workshop findet statt vom 08.06.2018 um 16 Uhr bis zum 10.06.2018 um 13:30 Uhr in der Keetmanstraße 3-9 in Duisburg, Raum SK016. Die Mahlzeiten während der Workshopzeiten (2x Mittagessen, 2x Abendessen) werden gemeinsam wahrgenommen; es entstehen den Teilnehmer*innen keine Kosten.

Was passiert im Workshop? Im Rahmen des zweitägigen Workshops habt ihr Gelegenheit, das QMS der UDE im Detail besser kennenzulernen. Darüber hinaus wird euch der Workshop auf eine Tätigkeit als Gutachter/in in einem (System-)Akkreditierungsverfahren qualifizieren, die Themen sind u.a.  das Akkreditierungssystem in Deutschland  Ablauf von Akkreditierungsverfahren  Aufgaben von Gutachter/innen  Qualitätssicherung von Studium und Lehre an der UDE  Etc.

Wer macht den Workshop? Der Workshop wird durch studentische Teamer/innen aus dem studentischen Akkreditierungspool zusammen mit Mitarbeiterinnen aus dem ZHQE durchgeführt.

Was ist eine (System-)Akkreditierung? Mit einer Akkreditierung wird einem Studiengang bescheinigt, dass er Europäischen Mindeststandards genügt und also eine gute und international vergleichbare Ausbildung für die Studierenden bereitstellt. Die Verleihung des Akkreditierungssiegels erfolgt im Nachgang zu einer Begutachtung durch eine Gruppe von Expert/innen auf Basis eines Gutachtens. D.h. die Gutachterinnen und Gutachter machen sich auf Basis eines Berichts, den sie von der jeweiligen Hochschule erhalten und auf Basis einer VorOrt-Begehung an der Hochschule ein Bild und verfassen ein Gutachten zur Erfüllung bestimmter Kriterien.

Die Akkreditierung von Studiengängen dient dazu:  Qualität von Lehre und Studium zu sichern, um zur Fakultätsentwicklung beizutragen;  Mobilität der Studierenden zu erhöhen;  internationale Vergleichbarkeit von Studienabschlüssen zu verbessern;  Studierenden, Arbeitgebern und Hochschulen den Zugang zu Informationen über Bachelor- und Master-Studiengänge zu erleichtern;  Transparenz der Studiengänge zu erhöhen.

In Deutschland ist seit 2007 auch das Verfahren der so genannten Systemakkreditierung zulässig, im Rahmen derer das interne Qualitätsmanagementsystem (QMS) einer Hochschule einer Begutachtung unterzogen wird. Ist eine Systemakkreditierung erfolgreich, so wird der Hochschule mit dem
2
Akkreditierungssiegel bescheinigt, dass sie selbst die Einhaltung der o.a. Standards und somit die gute Qualität ihrer Studiengänge mit Hilfe ihres QMS sicherstellen kann. Die UDE hat im Jahr 2016 das Verfahren der Systemakkreditierung erfolgreich abgeschlossen.

Warum solltet ihr an einer Schulung teilnehmen? Studierende sind eine der wichtigsten Akteursgruppen in Akkreditierungsverfahren. Sie können als Mitglieder in Gutachtergruppen für Akkreditierungen aktiv werden, die ansonsten professorale Mitglieder und Personen aus der Berufspraxis umfassen. Als solche können sie ihre spezifische Sichtweise in die Akkreditierung von Studiengängen und internen Qualitätsmanagementsystemen einbringen oder im Rahmen von anderen Begutachtungsverfahren, wie bspw. der Institutionellen Evaluation von Fakultäten an der UDE tätig werden. Als qualifizierte Gutachter/innen können Studierende nicht nur die Qualitätsentwicklung in Studium und Lehre an der eignen Hochschule mitgestalten, sondern auch Einblicke in die Verfahren an anderen Hochschulen gewinnen, sich mit anderen Gutachter/innen vernetzen und sich für die Begutachtung von Studiengängen und QMS etwas dazuverdienen.

Wer oder was ist der studentische Akkreditierungspool? Der Studentische Akkreditierungspool ist die in Deutschland bundesweit legitimierte studentische Interessenvertretung, die Studierende in das Akkreditierungswesen entsendet. Zu den zentralen Aufgaben des studentischen Akkreditierungspools gehört neben der Entsendung in Verfahren und Gremien auch die Qualifikation von Studierenden als Gutachter/innen: www.studentischer-pool.de

Wer oder was ist das ZHQE? Das Zentrum für Hochschulqualitätsentwicklung ist eine zentrale Betriebseinheit der UDE. Zu seinen Aufgaben gehört unter anderem die Unterstützung der Qualitätssicherung in Studium und Lehre, also beispielsweise die Durchführung der studentischen Lehrveranstaltungsbewertung, Befragungen im Rahmen des Studierendenpanels, die Zusammenstellung von Daten und Informationen für Qualitätskonferenzen auf Ebene der Studiengänge etc.: www.uni-due.de/zhqe

Wer darf teilnehmen? Der Workshop findet mit insgesamt 16 Studierenden statt. Für Studierende der UDE sind 8 Plätze reserviert. Es können alle an der UDE eingeschriebenen Studierenden Interesse an der Teilnahme am Workshop bekunden. Um eine möglichst breitgestreute Beteiligung zu gewährleisten, wird das Team des ZHQE und des AStA Teilnehmer/innen unter Berücksichtigung folgender Kriterien auswählen:  möglichst Teilnehmer/innen aus verschiedenen Fakultäten / Fachkulturen  möglichst keine Studierenden, die kurz vor dem Abschluss ihres Studiums stehen  möglichst gleiche Verteilung der Geschlechter

Wie kann ich mich für den Workshop anmelden? Eine kurze Interessensbekundung per E-Mail an vorsitz@asta-due.de bis zum 03.05.2018 reicht aus. Bitte schickt aber auch eine Immatrikulationsbescheinigung mit. Ihr erhaltet voraussichtlich bis zum 11.05. eine Rückmeldung.

Für Rückfragen stehen wir euch unter vorsitz@asta-due.de oder hopo@asta-due.de zur Verfügung.

More from Mitmachen

Plakatierer*in gesucht

Die Studierendenschaft der Universität Duisburg-Essen (KdöR) sucht eine*n Plakatierer*in! Wir suchen zum 1. Mai einen motivierten Menschen, der hauptsächlich am Campus Duisburg als Plakatierer*in tätig sein wird und vor allem mit folgenden Arbeiten betraut sein wird: – Anbringen von Plakaten … weiterlesen

Ausschreibung: Überarbeitung der StuPa-Webpräsenz

Das Präsidium des Studierendenparlaments möchte die Webseite des StuPas überarbeiten und sucht dafür Unterstützung. Ausschreibung für die Umgestaltung der Web-Präsenz des Studierendenparlaments Du kannst…  mit Webseiten-Design umgehen?  mit WordPress arbeiten?  selbstständig und zuverlässig Konzepte aufstellen und durchführen? Das Studierendenparlament sucht … weiterlesen