Pressemitteilungen

Semesterticket nur noch als App?!

Mit Beginn des Wintersemesters 2018/19, also am 01.10., wird das Semesterticket nur noch in der myUDE-App oder als PDF-Ausdruck nutzbar sein. Dies hat das Einschreibewesen am 20.08.2018 per Mail den Studierenden der Universität Duisburg-Essen mitgeteilt.

Die Entscheidung für die Umstellung der Ticketform von der Chipkarte zur App, getroffen ohne Rücksprache mit dem Vertragspartner AStA, liegt nun schon einige Zeit zurück. Die endgültige Umstellung auf das App-Ticket erfolgt jetzt, da die Nutzung zweier Ticketformen nebeneinander ausgeschlossen ist und somit auch die letzten verbliebenen Chipkarten-Tickets leider ihre magischen Fähigkeiten verlieren.

Der AStA konnte in Verhandlungen durchsetzen, dass die Studierenden zur Nutzung des Tickets keinen Account bei einem Drittanbieter mehr anlegen werden müssen. An der Lösung, bei der stattdessen die Infrastruktur von HISinOne genutzt werden soll, wird zurzeit noch gearbeitet. Sie wird in Zukunft aber einen besseren Datenschutz gewährleisten.

Abschließend möchte der AStA die Studierenden darum bitten, sich bei jeglichen Problemen mit dem Ticket an semesterticket@uni-due.de zu wenden, um der Universität die Schwachstellen dieser Lösung aufzuzeigen und so Verbesserungen zu erwirken. Auch der AStA steht bei Fragen zur Verfügung.

More from Pressemitteilungen

AStA-Vorsitz in Vorstand bundesweiter Student*innenvertretung gewählt

Der bisherige Vorsitzende des AStAs der Universität Duisburg-Essen, Marcus Lamprecht, ist in den Vorstand des freien zusammenschlusses von student*innenschaften (fzs) gewählt worden. Auf der Mitgliederversammlung des bundesweiten Dachverbands der Student*innenschaften, die am vergangenen Wochenende (3. bis 5.8.) in Potsdam stattfand, … weiterlesen

Stellungnahme zum Hochschulgesetz

Die Landesregierung NRW hat einen Referent*innenentwurf zum neuen Hochschulgesetz veröffentlicht und dabei bei Studierenden für Unmut gesorgt. Diese und weitere Punkte tauchen im Entwurf auf: Anwesenheitspflicht einführen  Studienverlaufsvereinbarungen mit verbindlichem Charakter Online-Self-Assessments Abschaffung der  „Zivilklausel“ Abschaffung der SHK- Beiräte Streichung … weiterlesen

Ein Jahr nach der Wahl: AStA fordert Nein zu Studiengebühren Studierendenzahlen aus Baden-Württemberg alarmierend

Nachdem vor einem Jahr, am 14. Mai 2017, der nordrhein-westfälische Landtag neu gewählt wurde, fordert der AStA der Universität Duisburg-Essen nun endlich Klarheit in einer für ihn wichtigen Angelegenheit. Es geht um die Einführung von Studiengebühren für internationale Studierende, die … weiterlesen

Klausurtagung des AStA

Im Folgenden sind die Ergebnisse der Klausurtagung vom 26.1.- 28.1. nachzulesen. Inhalt Gesprächsregeln AStA Infrastruktur Finanzübersicht für das HHJ 2018 Räume Zielsetzung für inhaltliche Referate Kultur und Freiräume Ökologie und Mobilität Hochschulpolitik Sozialpolitik Öffentlichkeitsarbeit Projekte: Haus kaufen Studiengebühren Raumkonzept „Void“ … weiterlesen