Semesterticket

Wenn ihr Fragen zum Semesterticket habt, steht euch das Referat für Ökologie und Mobilität in den angegebenen Sprechstunden und per E-Mail gerne zur Verfügung. Ihr könnt auch den Servicepoint zu diesem Thema kontatkieren. Schreibt dann an semesterticket@asta-due.de oder nutzt die telefonischen Sprechzeiten des Servicepoints.

+++ Semesterticket während der Pandemie +++
Der Vertrag mit den Verkehrsbetrieben sieht keine Rückerstattung oder Verringerung des Mobilitätsbeitrages aufgrund einer Nichtnutzung oder verringerten Nutzung vor. Das gilt auch während der Pandemie. Wir und andere ASten befinden sich aber in Gesprächen mit den jeweiligen Verkehrsbetrieben und dem VRR dies bezüglich und werden über den Ausgang der Gespräche informieren.

Inhaltsübersicht

1. Allgemeines – Was ist das Semesterticket/Der Mobilitätsbeitrag?
2. Nutzungsrechte – Wo kann ich das Ticket überall nutzen?
3. Fahrtberechtigung herunter laden
4. Wo kann ich Probleme mit dem Semesterticket klären?
5. Rückerstattung oder Übernahme des Mobilitätsbeitrages
6. Vorkursticket: Das Ticketangebot für Erstsemester vor dem Semesterbeginn
7. Link-Sammlung

Allgemeines

Der größte Teil des Semesterbeitrages, den ihr jedes Semester zahlen müsst, ist für den Mobilitätsbeitrag vorgesehen. Der Mobilitätsbeitrag besteht aus aktuell aus 151,98 € für das VRR-Semesterticket und 56,40 € für das NRW-Ticket.

Das Ticket besteht aus zwei Teilen, dem VRR-Ticket und dem NRW-Ticket. In beiden gelten unterschiedliche Nutzungsbedingungen. Mehr dazu im nächsten Abschnitt „Nutzungsrechte“.

Der Mobilitätsbeitrag ist ein solidarischer Beitrag und kein Nutzungsentgelt. Bei wenig oder gar keiner Nutzung ist der Betrag nicht rückerstattbar. Nur auf diese Weise können wir Euch das günstigste Ticket in ganz NRW bieten. Dieser solidarische Beitrag ist demokratisch legitimiert durch Urabstimmungen, die 1992 (VRR-Ticket) und 2007 (Erweiterung auf ganz NRW) auch an der UDE stattfanden.

Um den ÖPNV zu nutzen reicht es nicht, den Studierendenausweis mit sich zu führen. Ihr müsst ein Ticket sowie einen Lichtbildausweis bei Euch führen. Wo ihr das Ticket bekommt erfahrt Ihr im Abschnitt „Fahrtberechtigung herunterladen“.

Nutzungsrechte

Grundsätzlich könnt Ihr überall in NRW den ÖPNV in der 2. Klasse nutzen (asugenommen Fernverkehrs der Deutschen Bahn). Da es einen VRR-Teil gibt und einen NRW-Teil, gibt es aber unterschiedliche Nutzungsrechte in den beiden Teilen.

VRR-Verbundraum

Grundsätzlich regelt der VRR die Tarifbestimmungen zum Semesterticket. Auf deren Webseite könnt ihr weitere Informationen über den Geltungsbereich, Kauf von Zusatztickets etc. einholen. An der UDE haben alle Studierenden das Semesterticket der Region Süd.

Mit eurem Ticket könnt ihr die Preisstufe D des ÖPNV (Öffentlicher Personennahverkehr) im VRR-Verbundraum nutzen. Dazu gehören U-Bahnen, Busse, Straßenbahnen sowie Regionalzüge, also Regionalbahn und Regionalexpress. Ihr habt außerdem die Möglichkeit im Gebiet des VRR ganztägig ein Fahrrad mitzunehmen. Außerdem habt ihr im VRR-Verbundraum an Wochenenden, gesetzlichen Feiertagen (außerdem am 24.12. und 31.12.) und nach 19 Uhr, die Möglichkeit eine weitere Person auf eurem Ticket mitzunehmen.

Die folgende Karte kennzeichnet den VRR-Verbundraum:

VRR-Verbundraum
Quelle

In die Niederlande könnt ihr auch mit dem Semesterticket fahren. Allerdings wird es etwas kompliziert mit den Nutzungsrechten, da nun wichtig wird dass an der UDE das Semesterticket Region Süd gültig ist. Wie Ihr das Ticket nutzen könnt, hängt vom Ziel der Fahrt ab:
Nach Venlo dürft ihr ganztägig ein Fahrrad und am Wochenende bzw. unter der Woche nach 19 Uhr eine Person mitnehmen.
Arnhem: Dort könnt ihr mit dem NRW-Teil des Tickets hinfahren, weswegen es keine Mitnahmeregelungen für Personen gibt.
Nijmegen: Auch hier nutzt Ihr den NRW-Teil des Tickets, Ihr könnt also alleine hinfahren.

Der Rest von NRW

Im restlichen Gebiet von NRW könnt ihr das Semesterticket auch nutzen, allerdings gibt es dann keine Mitnahmemöglichkeiten für eine weitere Person. Der Rest der Konditionen wie im VRR-Verbundraum bleibt. Hier eine Karte:

NRW-Grenzen sowie erlaubte Streckenabschnitte außerhalb von NRW (befahrbar mit dem NRW-Ticket)
Quelle

Es gibt weitere Städte in den angrenzenden Gebieten, die aufgrund der Streckenführung der Deutschen Bahn angefahren werden dürfen, ebenfalls ohne eine Mitnahmeregelung. Welche das sind, erfahrt ihr auf der Webseite von Busse und Bahnen NRW. Auf der obigen Karte sind diese Strecken mit einer roten Linie gekennzeichnet. Beachtet, dass Ihr in den Städten selber ein zusätzliches Ticket kaufen müsst.

Fahrtberechtigung herunterladen

Das Semesterticket gibt es als App für Android und iOS Smartphones oder als PDF-Ausdruck im HISinOne Campusmanagement. Wichtig ist, dass ihr euch diese Fahrtberechtigung, egal welche von den zwei Optionen, vor Antritt der Fahrt besorgt und einen gültigen Lichtbildausweis dabei habt! Ist eines davon bei einer Fahrkartenkontrolle nicht gegeben, und ihr müsst entsprechendes nachzeigen, dann werden die Verkehrsbetriebe eine Bearbeitungsgebühr erheben.

Wenn Ihr die Option App-Ticket benutzen möchtet, dann benötigt ihr dazu die aktuelle Version der myUDE App. Von dessen Startbildschirm aus kommt ihr über „Mobilität“ auf die Fahrtberechtigung.

Die pdf-Version steht im Campusmanagement HISinOne zur Verfügung, dort findet Ihr sie unter dem Tab „Bescheinigungen“, also auch dort wo ihr die Studienbescheinigung herunter laden könnt. Zum Zugriff müsst ihr euch mit eurer Unikennung anmelden. Der genaue Pfad zum Semesterticket lautet „Mein Studium“ ->„Studienservice“ -> „Bescheinigungen“.

Weitere Informationen findet ihr unter https://www.uni-due.de/studierendensekretariat/semesterticket.shtml.

Probleme mit dem Semesterticket klären

Wenn Ihr bei einer Fahrkartenkontrolle aufgeschrieben werdet, obwohl ihr einen gültigen Barcode (per App oder als pdf-Ausdruck) dabei habt, oder ein*e Busfahrer*in Euch nicht in den Bus hat einsteigen lassen, dann meldet Euch beim Studierendensekretariat.

Für Probleme beim Herunterladen der Fahrtberechtigung (in der App oder in HISinOne) wendet Euch bitte ebenfalls an semesterticket@uni-due.de bzw. an die Mitarbeiter*innen des Studierendensekretariates. Der AStA kann keinerlei technischen Support anbieten, da wir selbst nicht die Betreiber der Systeme sind.

Rückerstattung oder Übernahme des Mobilitätsbeitrages

Unter bestimmten Voraussetzungen ist es möglich, den Mobilitätsbeitrag zurück erstattet zu bekommen, z.B. wenn Ihr Euch vor Semesterende exmatrikuliert oder in Fällen von vorübergehender finanzieller Härte. Informationen dazu findet ihr auf unserer Sonderseite dazu.

Vorkurs-Ticket: Das Angebot für Erstsemester vor Semesterbeginn

Ihr werdet bald ein Studium an der Universität Duisburg-Essen beginnen und besucht deshalb zur Vorbereitung Vorkurse? Dann seid ihr seit dem Wintersemester 2015/16 nicht mehr auf teure Einzelfahrscheine angewiesen, sondern könnt ein Vorkursticket beantragen. Weitere Informationen könnt Ihr auf unserer Sonderseite finden.

Linksammlung für weitere Informationen