Semesterticket

Das VRR- und NRW-Semesterticket
(Stand: September 2018)

1. Allgemeines
2. Nutzungsrechte
3. Fahrtberechtigung herunter laden
4. Probleme mit dem Semesterticket
5. Rückerstattung oder Übernahme des Mobilitätsbeitrages
6. Vorkurs-Ticket: Das Ticketangebot für Erstsemester vor dem Semesterbeginn
7. Link-Sammlung

1. Allgemeines

Der größte Teil des Semesterbeitrages, den ihr jedes Semester zahlen müsst, ist für den Mobilitätsbeitrag vorgesehen. Der Mobilitätsbeitrag besteht aus aktuell aus 138,48 € für das VRR-Semesterticket und 50,90 € für das NRW-Ticket.

Das Ticket besteht aus zwei Teilen, dem VRR-Ticket und dem NRW-Ticket. Ohne ein VRR-Ticket kann es kein NRW-Ticket geben.

Der Mobilitätsbeitrag ist ein solidarischer Beitrag und kein Nutzungsentgelt. Nur auf diese Weise können wir Euch das vergünstigte Ticket bieten. Zum Vergleich: Ein Ticket, das NRW weit gültig ist und Mitnahmemöglichkeiten sowie unbegrenzte Fahrtanzahl bietet, kostet bei der Deutschen Bahn 256€ pro Monat bei Abschluss eines 12-monatigen Vertrages.

2. Nutzungsrechte

Mit eurem Ticket könnt ihr in ganz Nordrhein-Westfalen den ÖPNV (Öffentlicher Personennahverkehr) nutzen. Dazu gehören U-Bahnen, Busse, Straßenbahnen sowie Regionalzüge, also Regionalbahn und Regionalexpress. Neben der freien Fahrt im gesamten ÖPNV in NRW habt ihr außerdem die Möglichkeit im Gebiet des VRR ganztägig ein Fahrrad mitzunehmen. Außerdem habt ihr an Wochenenden, gesetzlichen Feiertagen (außerdem am 24.12. und 31.12.) und nach 19 Uhr, die Möglichkeit eine weitere Person auf eurem Ticket mitzunehmen. Dazu legen wir euch auch die Kampagne Flüchtlinge mitnehmen ans Herz. Einen Button, der anderen signalisiert, dass ihr sie mitnehmen könnt, könnt ihr euch im AStA abholen.

Es ist weiterhin möglich, in bestimmte Städte außerhalb von NRW zu fahren, hier jedoch unterscheiden sich die Mitnahmeregelungen.
Venlo: Nach Venlo dürft ihr ganztägig ein Fahrrad und am Wochenende bzw. unter der Woche nach 19 Uhr eine Person mitnehmen.
Arnheim und Osnabrück: Dort könnt ihr mit dem NRW-Teil des Tickets hinfahren, weswegen es keine Mitnahmeregelungen gibt.

Es gibt weitere Städte in den angrenzenden Gebieten, die aufgrund der Streckenführung der Deutschen Bahn angefahren werden dürfen, ebenfalls ohne eine Mitnahmeregelung. Welche das sind, erfahrt ihr auf der Webseite von Busse und Bahnen NRW.

Grundsätzlich regelt der VRR die Tarifbestimmungen zum Semesterticket. Auf deren Webseite könnt ihr weitere Informationen über den Geltungsbereich, Kauf von Zusatztickets etc. einholen.

3. Fahrtberechtigung herunter laden

Das Semesterticket gibt es nicht mehr mit dem Studierendenausweis zusammen, sondern als App für Android und iOS Smartphones oder als PDF-Ausdruck im HISinOne Campusmanagement. Wichtig ist, dass ihr euch diese Fahrtberechtigung, egal welche von den zwei Optionen, vor Antritt der Fahrt besorgt und einen gültigen Lichtbildausweis dabei habt! Ist eines davon bei einer Fahrkartenkontrolle nicht gegeben, und ihr müsst entsprechendes nachzeigen, dann werden die Verkehrsbetriebe eine Bearbeitungsgebühr erheben.

Wenn Ihr die Option App-Ticket benutzen möchtet, dann benötigt ihr dazu die aktuelle Version der myUDE App. Von dessen Startbildschirm aus kommt ihr über „Mobilität“ auf die Fahrtberechtigung. Ab dem 01.10.2018 gibt es eine neue Version, bei der eine Registrierung im VRR-Ticketshop nicht mehr nötig sein wird. Stattdessen könnt ihr eure Unikennung benutzen. Wir empfehlen allen Studierenden, die App direkt am 01.10.2018 über die Stores (Google Play oder Apple Store) upzudaten.

Die pdf-Version steht im Campusmanagement HISinOne zur Verfügung, dort findet Ihr sie unter dem Tab „Bescheinigungen“, also auch dort wo ihr die Studienbescheinigung herunter laden könnt. Zum Zugriff müsst ihr euch mit eurer Unikennung anmelden. Der genaue Pfad zum Semesterticket lautet „Mein Studium“ ->„Studienservice“ -> „Bescheinigungen“.

Der in den letzten zwei Jahren genutzte VRR-Ticketshop wird nur noch im Wintersemester 208/2019 erreichbar sein. Dies ist ein Service für diejenigen, die noch ein Weilchen brauchen bis sie die myUDE App auf die neueste Version (ab dem 01.10.2018 verfügbar) updaten. Ab dem Sommersemester 2019 wird er abgeschaltet. Diese Änderungen hat die Studierendenvertretung durch gesetzt, weil es immer wieder zu technischen Problemen mit dem Shop kam und er darüber hinaus grundsätzliche Fehler hatte, die die Verkehrsbetriebe nicht bereit waren zu lösen.

Weitere Informationen findet ihr unter https://www.uni-due.de/studierendensekretariat/semesterticket.shtml.

4. Probleme mit dem Semesterticket

Wenn Ihr bei einer Fahrkartenkontrolle aufgeschrieben werdet, obwohl ihr einen gültigen Barcode (per App oder als pdf-Ausdruck) dabei habt, oder ein*e Busfahrer*in Euch nicht in den Bus hat einsteigen lassen, dann meldet Euch beim Studierendensekretariat.

Für Probleme beim Herunterladen der Fahrtberechtigung (in der App oder in HISinOne) wendet Euch bitte ebenfalls an semesterticket@uni-due.de bzw. an die Mitarbeiter*innen des Studierendensekretariates. Der AStA kann keinerlei technischen Support anbieten, da wir selbst nicht die Betreiber der Systeme sind.

5. Rückerstattung oder Übernahme des Mobilitätsbeitrages

Unter bestimmten Voraussetzungen ist es möglich, den Mobilitätsbeitrag zurück erstattet zu bekommen, z.B. wenn Ihr Euch vor Semesterende exmatrikuliert oder in Fällen von vorübergehender finanzieller Härte. Informationen dazu findet ihr auf unserer Sonderseite dazu.

6. Vorkurs-Ticket: Das Ticketangebot für Erstsemester vor Semesterbeginn

Ihr werdet bald ein Studium an der Universität Duisburg-Essen beginnen und besucht deshalb zur Vorbereitung Vorkurse? Dann seid ihr seit dem Wintersemester 2015/16 nicht mehr auf teure Einzelfahrscheine angewiesen, sondern könnt ein Vorkursticket beantragen.

Dazu müsst ihr einfach diesen Berechtigungsnachweis von uns im AStA stempeln und unterschreiben lassen, was ihr im AStA Sekretariat machen könnt.
Solltet ihr nicht die Möglichkeit haben nach Duisburg oder Essen zum AStA zu kommen (schließlich ist auch dafür ggf. ein Ticket nötig), schicken wir euch den Nachweis gerne per Post zu. Einfach eine Mail mit Angabe der Postadresse an sekretariat@asta-due.de schreiben.

Mit dem Nachweis müsst ihr dann zu einem Verkehrsunternehmen im VRR-Gebiet, also z.B. der Ruhrbahn in Essen oder der DVG in Duisburg. Dort erhaltet ihr für 54,65€ das Vorkursticket. Mit diesem könnt ihr im gesamten VRR-Gebiet fahren. Das Ticket gilt ab einem frei wählbaren Termin für 30 Tage.

Wie beim Semesterticket könnt ihr am Wochenende, feiertags und nach 19 Uhr eine weitere Person auf eurem Ticket mitnehmen. Außerdem könnt ihr ganztägig euer Fahrrad mitnehmen.

7. Link-Sammlung

Wenn ihr weitere Fragen habt, steht euch das Referat für Ökologie und Mobilität in den angegebenen Sprechstunden und per E-Mail gerne zur Verfügung oder schreibt an semesterticket@asta-due.de.